RSS-FeedsAnzeigenIhre ZeitungGemeindenKontaktImpressumSitemap
Lokales HZ
04.05.11 17:22 Uhr

Wenn das Glück süchtig macht

Von: Hersbrucker Zeitung

Keine Kommentare
Geburtstagstorte zum 25.: Auf ihr Stückchen warten (von links) Landrat Armin Kroder, Bezirksrat Norbert Dünkel, Bürgermeister Robert Ilg, Bezirkstagspräsident Richard Bartsch, Suchtberatungsleiterin Erica Metzner, Bezirksräte Dr. Klaus Hiemeyer und Barbara Titzsch sowie Diakonie-Chef Detlef Edelmann. Foto: W. Grzesiek
Geburtstagstorte zum 25.: Auf ihr Stückchen warten (von links) Landrat Armin Kroder, Bezirksrat Norbert Dünkel, Bürgermeister Robert Ilg, Bezirkstagspräsident Richard Bartsch, Suchtberatungsleiterin Erica Metzner, Bezirksräte Dr. Klaus Hiemeyer und Barbara Titzsch sowie Diakonie-Chef Detlef Edelmann. Foto: W. Grzesiek

HERSBRUCK (gz) - Die Suchtberatung des Diakonischen Werks im Landkreis gibt es seit 25 Jahren. Ihr Jubiläum feiert die vom Bezirk bezuschusste Einrichtung mit vielen Veranstaltungen und Initiativen - vom mobilen Sinnen-Feld bis zur Alkohol-Aktionswoche.

Zum Auftakt gab es erst einmal eine feine Geburtstagstorte, die Bezirkstagspräsident Richard Bartsch mit Suchtberatungsleiterin Erica Metzner anschnitt. Der Bezirk ist seit 1986 alleiniger Förderer der Suchtprävention und schießt dem Nürnberger Land jährlich 370 000 Euro hierfür zu: „Das wollen wir finanziell halten“, versprach Bartsch und lobte die Einrichtung, die mit fünfeinhalb Personalstellen Anlaufstellen in Hersbruck, Lauf und Altdorf bietet und darüber hinaus mit vielen Veranstaltungen und Initiativen gegen die immer wieder neuen Süchte der modernen Gesellschaft Hilfestellung bietet.

Weil Selbsthilfegruppen in diesem Bereich eine wichtige Stütze der professionellen Berater sind, hatte der Geschäftsführer des Diakonischen Werkes, Detlef Edelmann, auch Vertreter dieser Gruppen zum Geburtstagskaffee eingeladen. Und Richard Bartsch lobte deren Engagement. Er zitierte seine Erfahrungen aus dem eigenen beruflichen Umfeld, wie schwer es für Ex-Alkoholiker sei, bei Betriebsfeiern zu ihrer Abstinenz zu stehen oder offen mit ihrem Suchtproblem umzugehen.

Süchte und Sinne

Die Einbeziehung des Umfeldes der Suchtkranken — von der Familie bis zum Arbeitgeber — ist ein wichtiger Bereich für das Beratungsteam. Leiterin Erica Metzner verwies auch auf die Auseinandersetzung mit neuen Suchtgefahren — vom Inter net rausch bis zur Spielsucht. Im Emil-Held-Haus fühlt man sich in Gemeinschaft mit anderen sozialen Einrichtungen sehr wohl, es kommen auch öfters unangemeldete Besucher zur Beratung. Im Jubiläumsjahr will man sich trotzdem mit vielen Aktionen an die Öffentlichkeit wenden. Diesen Freitag wird den Bürgermeistern in Lauf, Altdorf und Hersbruck ein Papier zum Thema Glücksspiel überreicht. Im Landkreis gibt es derzeit 21 Spielhallen mit 250 Geräten. Man kann also von mindestens so vielen Spielern mit Suchtverhalten ausgehen.

Das Thema Alkohol steht vom 21. bis 29. Mai eine ganze Woche auf dem Plan. Dabei denken die Berater auch an die, die sich selbst nie als Alkoholiker einschätzen würden, durch regelmäßigen Konsum aber stark gefährdet sind.

Spielerisch mit dem Thema Süchte und Sinne wird im August im Emil-Held-Haus umgegangen. Vom 1. bis 5. 8. parkt hier das „mobile Sinnen-Feld“, das Kindern und Erwachsenen einen genaueren Blick auf die Wahrnehmung der eigenen Sinne ermöglicht. Im September startet in Lauf eine neue Frauengruppe zum Thema Sucht. Im November gibt es eine Telefonaktion zum Thema Depression im Alter. Ein Festakt am 17. November im Sel neckerhaus beendet das Festtagsjahr.




Kommentare

Keine Anmerkungen

Anmerkung hinzufügen

* - Pflichtangabe

Hinweis: Hinweis: Die Redaktionen behalten sich vor, Kommentare auch als Leserbriefe in den drei Heimatzeitungen zu veröffentlichen. Beleidigende oder anstößige Kommentare werden gelöscht. (Anm. d. Redaktion).



*
*


Wirtschaftsbeilage
NAchrichten aus Nürnberg & Franken

Hier geht es zum Veranstaltungskalender

LOGO N-land.de Logo

Link zur Startseite Der Bote Link zur Startseite Pegnitz-Zeitung Link zur Startseite Hersbrucker Zeitung Link zur Homepage N-land.de